Freitag, 9. September 2016

[Rezension] Die Bestimmung: Tödliche Wahrheit - Veronica Roth

[Rezension] Die Bestimmung: Tödliche Wahrheit - Veronica Roth


Titel: Die Bestimmung: Tödliche Wahrheit (Band #2)
Autor: Veronica Roth
Seitenzahl: 512
Verlag: cbt
ISBN-10: 3570161560
ISBN-13: 978-3570161562
Erscheinung Erstausgabe: 10.12.12

Genre: Jugendbuch, Dystopie




Achtung: Hierbei handelt es sich um den 2. Teil einer Reihe. Deswegen kann die Rezension Spoiler aus den vorangegangenen Teilen enthalten. 

Falls ihr die Reihe noch nicht kennt kommt ihr hier zu meiner Rezension des 1. Bandes: "Die Bestimmung"


Inhalt:

Tris, Four und die übrigen Überlebenden des Angriffs der Ken haben sich zu den Amite geflüchtet, die für ihre friedliche und harmonische Lebensweise bekannt sind. Doch von dort aus beobachten sie wie sich die Ferox in 2 Lager spalten und sich langsam ein Krieg zwischen den Fraktionen entwickelt. Als Beatrice entdeckt wie viel auf dem Spiel steht, muss sie sich entscheiden, auch wenn sie sich damit gegen Four stellt.

Donnerstag, 8. September 2016

[Rezension] Der Circle - Dave Eggers

[Rezension] Der Circle - Dave Eggers


Titel: Der Circle
Autor: Dave Eggers
Seitenzahl: 560
Verlag: Kiepenheuer&Witsch
ISBN-10: 3462046756
ISBN-13: 978-3462046755
Erscheinung Erstausgabe: 14.08.14

Genre: Roman, Belletristik




Inhalt:

Die IT-Spezialistin Mae Holland ist überglücklich als sie über ihre Freundin Annie an einen Job beim Circle, dem renommiertesten und wohl innovativsten Unternehmen der Welt kommt. Dieses ist eine Art Fusion von Facebook, Twitter, Google und Apple, indem es für alle Nutzer eine einzige alles übergreifende Internetidentität erschafft und somit der Anonymität im Internet ein Ende setzt. 
Schnell steigt Mae die Karriereleiter hoch und wird Teil des Circles. Doch wohin führt dieses Unternehmen die Menschheit?

Montag, 5. September 2016

[Rezension] Die 100 - Kass Morgan

[Rezension] Die 100 - Kass Morgan


Titel: Die 100
Autor: Kass Morgan
Seitenzahl: 320
Verlag: Heyne
ISBN-10: 3453269497
ISBN-13: 978-3453269491
Erscheinung Erstausgabe: 27.07.2015 
Genre: Dystopie, Jugendbuch




Inhalt:

In einer dystopischen Welt hat sich die Menschheit nach einem verherrenden Atomkrieg auf eine Raumstation bestehend aus mehreren Raumschiffen geflüchtet. Seit 300 Jahren leben die Menschen auf dieser Raumstation und kein Mensch hat je wieder die Erde betreten.
Da Platz und Lebensraum auf der Raumstation sehr begrenzt sind, wird die Fortpflanzung streng auf 1 Kind limitiert und jedes Verbrechen streng geahndet. So werden volljährige Straftäter sofort getötet, während die minderjährige Clarke zusammen mit anderen Jugendlichen im Arrest auf ihren 18. Geburtstag warten, der einen neuen Prozeß und damit den sicheren Tod für sie bedeuten würde. Doch nun hat man eine andere Aufgabe für die jugendlichen Straftäter gefunden: sie sollen zur Erde zurück kehren und heraus finden, ob ein Leben auf diesem Planeten wieder möglich ist.


Samstag, 27. August 2016

[Film Rezension] Buch - Film Vergleich - Maze Runner: Die Auserwählten - Im Labyrinth

[Film Rezension] Buch - Film Vergleich - Maze Runner: Die Auserwählten - Im Labyrinth


Titel: Maze Runner: Die Auserwählten - Im Labyrinth (Teil 1)
Regie: Wes Ball
Spieldauer: 109 Minuten

Erscheinung Erstausgabe: 26.02.2015








Inhalt:
Thomas wacht in einem Aufzug auf, der ihn auf eine Lichtung bringt und kann sich an nichts mehr erinnern außer an seinen Vornamen. Auf der Lichtung lebt schon eine große Gruppe männlicher Jugendlicher, die alle irgendwann auf dieselbe Art wie Thomas auf die Lichtung geschickt worden sind. Sie haben ihr Leben dort organisiert und jeder hat eine Aufgabe um die Ordnung auf der Lichtung zu erhalten. Dennoch versuchen sie seit Jahren von dort zu entkommen. Aber dies scheint unmöglich, denn die Lichtung ist von einem riesigen Labyrinth umgeben, in dem viele Gefahren lauern und das sich zudem auch noch jede Nacht verschiebt. 
Und als ob dem nicht genug sei, scheint die vermeintliche Ordnung auf der Lichtung mit Thomas Auftauchen immer mehr außer Kontrolle zu geraten.

Freitag, 26. August 2016

[Rezension] Seelen - Stephenie Meyer

[Rezension] Seelen - Stephenie Meyer


Titel: Sommerfalle
Autor: Stephenie Meyer
Seitenzahl: 912
Verlag: Carlsen
ISBN-10: 3551312494
ISBN-13: 978-3551312495
Erscheinung Erstausgabe: 14.08.2008

Genre: Jugendbuch, Science Fiction, Fantasy




Inhalt:

Die Erde wird in einer fernen Zukunft von der Spezies der Seelen besetzt. Diese können sich in andere Körper einnisten und sie übernehmen. So beherrschen sie inzwischen fast die gesamte Menschheit. Nur wenige Menschen verstecken sich noch in den Wäldern oder Bergen vor den Seelen.

Als Melanie, eine von den wenigen übrig gebliebenen Widerstandskämpfern eines Tages doch von den Suchern ergriffen wird, wird ihr die sanfte Seele Wanderer eingepflanzt. Wanderer soll nun die Menschen aufspüren, mit denen Melanie unterwegs war, doch Melanie wehrt sich sich mit allen Mitteln gegen die völlige Übernahme ihres Körpers durch diese Seele. Da sie eine so starke Persönlichkeit ist kann sie ihre Gefühle auf Wanderer übertragen, so dass fortan zwei Seelen in ihrem Körper koexistieren und sich die beiden auf die Suche nach den Menschen machen, die Melanie am Meisten bedeuten.